Chrissy Teigen`s soft Pretzels - So delushious !

| On
14:04










Sehen diese Brezel nicht unglaublich köstlich aus, sodass man einfach nur zugreifen und reinbeißen will? Genau das habe nämlich ich gedacht, als ich das Rezept dazu auf dem Blog von Chrissy Teigen gesehen habe und MUSSTE es sofort ausprobieren. Ich war schon immer ein riesengroßer Brezel-Fan und habe schon eine Menge an Brezeln und Brezel-Rezepten ausprobiert und kann definitiv sagen, dass dieses Rezept mein absolutes Lieblingsrezept geworden ist, denn die Brezeln gelingen immer und sind einfach unglaublich lecker. Der Hefeteig ist sehr schnell gemacht und nach circa einer Stunde "Gehzeit" kann man diesen dann zu den Brezeln formen und dann circa 10 Minuten lang backen.
Aber alles der Reihe nach!

Zunächst einmal musste ich die Maßangaben im Rezept umrechen, da ich leider (noch) keine Cups besitze. Ich habe mich durch mehrere Internetseiten gewühlt, die alle unterschiedliche Größen angaben und somit habe ich mir dann einfach aus diesen einen Mittelwert ermittelt. Da ich mit diesen Werten dann direkt Erfolg hatte und der Teig einfach perfekt geworden ist, teile ich euch hier meine Maßangaben für die Zutaten mit.



Für ca. 6 große oder 9 kleine Brezeln:

1 Packung Hefe (frisch oder trocken, ich bevorzuge frische)
235 Milliliter lauwarme Milch
3 Teelöffel braunen Zucker
1 Teelöffel weißen Zucker
2 Teelöffel Salz
3 Teelöffel weiche Butter
420 Gramm Mehl



Zunächst erwärme ich die Milch und gebe dann ein paar Teelöffel der warmen Milch zu der zerbröselten (frischen) Hefe hinzu und lasse die Hefe dann ca. 10 Minuten "gehen".
Danach gebe ich alle Zutaten in eine Schüssel und knete diese zu einem Teig. Damit der Teig gut "gehen" kann, decke ich ihn zu und stelle ihn an einen warmen Ort. (Mein "Trick": Kurz den Ofen einschalten (50 Grad / maximal 5 Minuten) und den Teig dann in den ausgeschalteten warmen Ofen stellen.) Nach circa einer Stunde hole ich den Teig heraus, portioniere den Teig in 6 bis 9 Kugeln und und forme aus jeder Kugel eine Brezel.
In etwa 200 Milliliter heißem Wasser löse ich 2 Teelöffel Backpulver auf und lasse dies etwas abkühlen (circa 5 Minuten). Danach tauche ich die Brezeln in dieses "Bad" ein und wende sie darin, sodass sie komplett "nass" sind. Dann lasse ich die Brezeln noch circa 10 Minuten "gehen", während der Ofen schon einmal auf 200 Grad vorheizt.
Zuletzt backe ich sie dann bei 200 Grad Umluft für 10 - 12 Minuten et voilà, fertig!

PS: Wer sie sehr salzig mag, kann noch vor dem Backen Salz daraufstreuen.
Be First to Post Comment !